Bayerisches Hauptstaatsarchiv:

Das Bayerische Hauptstaatsarchiv ist am Dienstag, dem 27.02.2018 für den Benützerverkehr erst ab 12:00 Uhr geöffnet.

Bayerisches Hauptstaatsarchiv:

Das Bayerische Hauptstaatsarchiv ist am Montag, dem 19.03.2018 für den Benützerverkehr geschlossen.

Bayerisches Hauptstaatsarchiv:

Am Montag, dem 19. März 2018 ist das Bayerische Hauptstaatsarchiv für den Benützerverkehr geschlossen!

Vom Dienstag, dem 20. März bis zum Freitag, dem 6. April 2018 ist das Bayerische Hauptstaatsarchiv wegen Baumaßnahmen im Dienstgebäude Schönfeldstr. 5 nur eingeschränkt benützbar.

Archivalien der Abteilungen I (Ältere Bestände), II (Neuere Bestände) und V (Nachlässe und Sammlungen) des Bayerischen Hauptstaatsarchivs können im Lesesaal des Staatsarchivs München eingesehen werden. Da die Anzahl der Benützerplätze auf 10 beschränkt ist, ist eine frühzeitige Voranmeldung (ca. eine Woche im Voraus) zwingend erforderlich. Die Vorlage von Findmitteln ist mit Einschränkungen möglich und erfolgt ebenfalls im Staatsarchiv München.

Es gelten die Öffnungszeiten des Staatsarchivs München:

Mo - Do 8.00 - 18.00 Uhr, Fr 8.00 - 13.30 Uhr (Repertorienzimmer/Beratung erst ab 8.30 Uhr!).

Die Reservierung eines Arbeitsplatzes und die Vorbestellung von Archivalien nehmen Sie bitte telefonisch oder schriftlich beim Bayerischen Hauptstaatsarchiv (Tel.: 089 / 28638 2555; E-Mail: poststelle@bayhsta.bayern.de) vor.

Die Lesesäle der Abteilung III (Geheimes Hausarchiv, Ludwigstr. 14) und Abteilung IV (Kriegsarchiv, Leonrodstr. 57) sind von dieser Schließung im Zeitraum vom 20.3. bis zum 6.4.2018 nicht betroffen.

Im fraglichen Zeitraum wird es voraussichtlich an einem Tag notwendig sein, auch das Staatsarchiv München zu schließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage!

Kopieraufträge können in der Phase der Schließung nur zugesandt werden; es ist keine persönliche Abholung möglich.