Staatsarchiv Landshut:
Aufgrund des anstehenden Umzuges in ein neues Dienstgebäude wird das Staatsarchiv Landshut vom 17. Mai bis 15. Juli 2016 für den Benützerverkehr geschlossen sein.
Ab 15. Juli 2016 bis zum Abschluss des Umzugs (voraussichtlich Ende Oktober 2016) ist das Staatsarchiv Landshut am Donnerstag und Freitag für den Benützerbetrieb geschlossen.
Die neue Hausanschrift des Staatsarchivs Landshut lautet dann:
Schlachthofstr. 10
84034 Landshut
(E-Mail und zentrale Telefonnummer bleiben unverändert)

Staatsarchiv Landshut:
Das Staatsarchiv Landshut hat geänderte Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr, Freitags geschlossen.

Öffnungszeiten:

 Archiv:Bestellzeiten für Archivalien:
Mo - Do 8.00 - 16.00 Uhr um 8.30 Uhr, um 10.30 Uhr und um 14.30 Uhr
Fr geschlossen

Leiter: Archivdirektor Dr. Martin Rüth

Sprengel: Regierungsbezirk Niederbayern

Bestände:

  • Ehemalige Rentmeisterämter Landshut und Straubing, Adelsarchive (darunter z.B. Ering, Kronwinkl, Moos).
  • Für die in Niederbayern gelegenen ehemaligen Reichsstände Hochstift Passau und Grafschaft Ortenburg wie auch für die aufgehobenen mediaten Klöster und Stifte dieses Raumes ist das Bayerische Hauptstaatsarchiv zuständig.
  • Staatliche Mittel- und Unterbehörden sowie Gerichte im Regierungsbezirk Niederbayern ab Anfang des 19. Jahrhunderts.

 

Mehrere Bestände sind in einem Depot ausgelagert, das nur einmal wöchentlich angefahren wird. Vor der Planung eines Archivbesuchs empfiehlt sich daher eine telefonische Anfrage.

Umfang: Rund 18.000 lfm. mit über 2,6 Millionen Archivalieneinheiten (Stand: 31. Dezember 2011).

Verkehrsanbindung: Vom Bahnhofsvorplatz mit dem Bus (alle Linien) Richtung Altstadt. Von der Haltestelle "Altstadt" mit Linie 7 (Richtung Hofberg) von März bis Oktober bis "Burg Trausnitz" (auf Anforderung), in den Wintermonaten bis "Kalcherstraße", von dort ca. 5-10 Minuten Fußmarsch. Gesamtwegezeit ca. 1 Stunde.
Schnellere Alternative: In der Altstadt bis zur Martinskirche gehen und dort ein Taxi zur Burg Trausnitz nehmen (Fahrtkosten ca. € 5,00).

Wegebeschreibung für die Anfahrt mit dem Auto:
Von der Autobahn A 92 aus Richtung Deggendorf kommend: Ausfahrt Landshut Nord, der B 299 (Richtung Landshut, Vilsbiburg, Altötting) folgend die Stadt durchqueren, nach Ortsendeschild weiter auf der B 299 den Berg hinauf, oben nach rechts (Richtung Landshut-Berg, Krankenhaus Achdorf, Burg Trausnitz) abbiegen und dann der Beschilderung Burg Trausnitz folgen. Besucherparkplatz (ca. 300 m vor dem Burgeingang) benutzen, zur Burg und in den inneren Burghof (Museum) gehen, der Eingang zum Staatsarchiv liegt linker Hand neben dem Ziehbrunnen.
Von der Autobahn A 92 aus Richtung München kommend: Ausfahrt Moosburg-Nord, Landshut-Zentrum, auf der B 11 nach Landshut (ca. 15 km), an der ersten Ampelkreuzung nach dem Ortseingangsschild Landshut nach rechts (Richtung Krankenhaus Achdorf, Landratsamt, Burg Trausnitz) abbiegen, dann nach ca. 700 m der Beschilderung Burg Trausnitz folgend nach links abbiegen, der weiteren Beschilderung folgen; Besucherparkplatz (ca. 300 m vor dem Burgeingang) benutzen, zur Burg und in den inneren Burghof (Museum) gehen, der Eingang zum Staatsarchiv liegt linker Hand neben dem Ziehbrunnen.