StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 680: König Friedrich bestätigt, dass Abt Johannes zu Waldsassen und der Konvent den Propsteihof zu Hohenstein [abgeg. bei Tirschenreuth] mit Zugehörungen und Gericht als freieigen gekauft haben.


17. September 1444
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite
Lade Bild... Sollte hier kein Bild erscheinen, wenden Sie sich bitte an: mailto:poststelle@gda.bayern.de
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite