StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 1443: Philips von Prandt zu Piberswehr reversiert Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz die Verleihung von 3 1/2 Höfen in der Öde Hangrün [Haingrün, BA Neustadt a.d.W.], die von Fritz von Gravenreuth zu Schönkirchen [Schönkirch, BA Tirschnreuth] gekauft wurde, sein Vater Christoff von Prandt in Nutz und Gebrauch hatte und er selbst sie zur Zeit innehat.


9. November 1593
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite
Lade Bild... Sollte hier kein Bild erscheinen, wenden Sie sich bitte an: mailto:poststelle@gda.bayern.de
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite