StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 1550: Georg Adam Häring, Müller auf der unteren Groppenmühle [Markt Mähring, Lkr. Tirschenreuth], verkauft an Abt Eugen von Waldsassen, vertreten durch das Richteramt Mähring, seine eine Zeit lang inne gehabten, dem Stift eigenen Grundstücke und Güter, nämlich die Groppenmühle mit Zugehörungen, einen Fischbach, die Schupfenwiese, auch Stopferin genannt, und eine in zwei Teilen bestehende waldsassische Lehenwiese, die Herrnwies genannt.


10. Dezember 1743
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite
Lade Bild... Sollte hier kein Bild erscheinen, wenden Sie sich bitte an: mailto:poststelle@gda.bayern.de
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite