StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 13: Heinrich, Bischof von Prag und Herzog von Böhmen, gestattet dem Kloster Waldsassen die freie Aus- und Einfuhr von und nach seinen Gütern, befreit den Transport von allen Forderungen durch Zoll oder Marktrecht und seine Güter von allen Steuern und nimmt die Besitzungen des Klosters in Böhmen in seinen Schutz.


[ca. 1195 - 1197]
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite
Lade Bild... Sollte hier kein Bild erscheinen, wenden Sie sich bitte an: mailto:poststelle@gda.bayern.de
Doppelseiten-Ansicht aktivierenlinks <-> rechts korrigieren
diese Seite herunterladen ganzes Werk herunterladen
erste Seite5 Seiten zurückvorherige Seite