Akt und Gesangbuch. Kirche und Staat in Mittelfranken

Eine Ausstellung im Landeskirchlichen Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern - Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Staatsarchiv Nürnberg. Vom 2. Juni bis zum 15. Juli 2022.

Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat

Das Landeskirchliche Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (LAELKB) und das Staatsarchiv Nürnberg präsentieren vom 2. Juni bis zum 15. Juli 2022 im LAELKB eine gemeinsame Ausstellung. Seit Frühjahr 2020 hat das Staatsarchiv während der Sanierung und Erweiterung seiner Gebäude in der Archivstraße 17 die meisten Bestände vor 1800 in angemietete Magazine des LAELKB auslagert. Ein Gutteil der Exponate befindet sich demnach temporär unter einem Dach.

Angesichts der beiden Archivträger bot sich als Thema eine Betrachtung des Verhältnisses von Kirche und Staat an. Das Landeskirchliche Archiv verwahrt kirchliche Unterlagen aus dem gesamten Freistaat. Das Staatsarchiv Nürnberg ist für die schriftliche Überlieferung der staatlichen Behörden und Gerichte in Mittelfranken zuständig. Daher haben wir das Thema räumlich begrenzt: "Kirche und Staat in Mittelfranken".

Zeitlich reichen die Exponate von der Reformationszeit bis in die Gegenwart. An ausgewählten Beispielen werden sowohl gegenseitige Nähe als auch Konflikte zwischen Staat und Kirche deutlich. Nähe zeigt sich beispielsweise bei der Einführung der Reformation, im 18. Jahrhundert beim Bau zahlreicher Kirchen im Markgraftum Brandenburg-Ansbach, die heute Markgrafenkirchen genannt werden, sowie nach 1800 im Schulwesen und bei der Beteiligung der Pfarrer an Impfaktionen. Konflikte traten sowohl im Zeitalter des Absolutismus auf mit der lebenslangen Haft eines ansbachischen Hofpredigers und Beichtvaters als auch in der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur mit Gefängnisstrafen gegen Pfarrer wegen Äußerungen, die aus heutiger Sicht eher harmlos wirken. Ebenso kam es zu Reibungen beim Übergang fränkischer Territorien zum Königreich Bayern nach 1806.

Ausstellungsort: Landeskirchliches Archiv der ELKB, Veilhofstraße 8, 90489 Nürnberg

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 9-17 Uhr, Donnerstag 9-20 Uhr, Freitag 9-13 Uhr.

Der reich bebilderte Ausstellungskatalog (116 Seiten) kostet 7,50 Euro und kann über das Landeskirchliche Archiv bezogen werden (archivelkb.de). Führungen können ebenfalls über archivelkb vereinbart werden.