Digitalisierungsprogramm NEUSTART KULTUR - Alpenkorps

Einer der bedeutendsten Bestände von Truppenakten des Ersten Weltkrieges in der Abteilung IV (Kriegsarchiv) des Bayerischen Hauptstaatsarchivs ist nunmehr nahezu vollständig online einsehbar und recherchierbar.

Bild 1: Sanitätsausrüstung für das Alpenkorps: Skirodelschlitten zur Beförderung von Kranken ins Tal, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 1015, Digitalisat-Aufnahme 78. [Klick aufs Bild: ↗Link zum Digitalisat in der Findmitteldatenbank].

Bild 1: Sanitätsausrüstung für das Alpenkorps: Skirodelschlitten zur Beförderung von Kranken ins Tal, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 1015, Digitalisat-Aufnahme 78.

Bild 2: Flugzeugführer mit Luftbildkamera am Monte Cristallo bei Cortina d'Ampezzo (Südtirol, Italien), 1915, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 83, Digitalisat-Aufnahme 27. [Klick aufs Bild: ↗Link zum Digitalisat in der Findmitteldatenbank]..

Bild 2: Flugzeugführer mit Luftbildkamera am Monte Cristallo bei Cortina d'Ampezzo (Südtirol, Italien), 1915, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 83, Digitalisat-Aufnahme 27.

Bild 3: Kriegstagebuch 10.09.1916 - 08.01.1917 Siebenbürgen-Rumänien, Eintrag 21.12.1916, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 21, Digitalisat-Aufnahme 129. [Klick aufs Bild: ↗Link zum Digitalisat in der Findmitteldatenbank]..

Bild 3: Kriegstagebuch 10.09.1916 - 08.01.1917 Siebenbürgen-Rumänien, Eintrag 21.12.1916, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 21, Digitalisat-Aufnahme 129.

Bild 4: Luftbild der Alpenkorps-Fliegerabteilung von Odobești Aufnahme vom 21.12.1916, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 570, Digitalisat-Aufnahme 101. [Klick aufs Bild: ↗Link zum Digitalisat in der Findmitteldatenbank].

Bild 4: Luftbild der Alpenkorps-Fliegerabteilung von Odobești Aufnahme vom 21.12.1916, Archivsignatur: BayHStA Alpenkorps 570, Digitalisat-Aufnahme 101.

Mit einem eigenen Digitalisierungsprojekt beteiligen sich die Staatlichen Archive Bayerns am Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR>>>, in dessen Rahmen auch die Deutsche Digitale Bibliothek gefördert wird. Ausgewählt wurde der Bestand „Alpenkorps“ der Abteilung IV (Kriegsarchiv) des Bayerischen Hauptstaatsarchivs. Nicht nur weil das „Kommando des Alpenkorps“ 1915 kurzzeitig in den heute durch die Abteilungen III und V des Bayerischen Hauptstaatsarchivs genutzten Räumlichkeiten residierte, kommt diesem Bestand eine besondere Bedeutung für die bayerische Militärgeschichte zu.

Im Frühjahr 2015 war das Alpenkorps Gegenstand einer Lehrausstellung der Staatlichen Archive Bayerns. Der Ausstellungskatalog ist HIER>>>  kostenlos einsehbar.

Bei seiner Aufstellung anlässlich des Kriegseintritts Italiens 1915 war das Alpenkorps eine neuartige militärische Spezialeinheit, da bis zu diesem Zeitpunkt das Deutsche Kaiserreich keine Truppen für den Gebirgskampf hatte. Der Einheit gehörten etliche Elitetruppen des Kaiserreichs an, darunter das bayerische Infanterie-Leib-Regiment. Mehr als die Hälfte der Einheiten des Alpenkorps bestand aus bayerischen Truppen. Etliche spätere Offiziere der Wehrmacht, aber auch führende Nationalsozialisten gehörten zeitweilig dem Alpenkorps an. Beispielhaft seien nur Erwin Rommel, Heinz Guderian, Ferdinand Schörner oder Franz Ritter von Epp genannt. Die Einheit diente entgegen ihrem Namen keineswegs nur an der „Alpenfront“, sondern war auch an der West- wie Ostfront eingesetzt, so z.B. in der „Schlacht bei Hermannstadt“ in Rumänien im September 1916.

Mit Ausnahme einer kleinen Anzahl von Unterlagen, die aus konservatorischen Gründen von einer Digitalisierung zurückgestellt werden musste, wurde der gesamte Bestand digitalisiert. Er umfasst über 1840 Akten (ca. 42 laufende Meter). Erzeugt wurden insgesamt 307.655 Images. Inhaltlich werden sämtliche Bereiche des Korps über den gesamten Zeitraum seines Bestehens abgedeckt. Genannt seien beispielhaft die Kriegstagebücher, Chef-Akten, Unterlagen der Abteilungen Ia (Operatives und Taktisches) und Id (Nachrichtenoffizier), Abteilung III (Feldjustizbeamter), der medizinische Bereich (Korps-Arzt, Korps-Veterinär) oder auch der Bereich Nachschub, Etappe und Abwicklung.

Den digitalisierten Bestand Alpenkorps finden Sie in der Online-Datenbank der Staatlichen Archive Bayerns HIER>>>

Link zur Veröffentlichung der Daten bei der DDB/Archivportal D:
Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Alpenkorps>>>

 

Veröffentlicht am 15.09.2022, ergänzt am 29.09.2022