Stadtarchiv Augsburg

Stadtarchiv Augsburg
Straße / HausnummerZur Kammgarnspinnerei 11
PLZ / Ort86153 Augsburg
Telefon0821 32434152
Fax0821 32434199
Informationen
Öffnungszeiten

Mi.-Do. 8:00-12:00 und 13:00-17.00 Uhr sowie

Fr. 8.00-12.00 Uhr

Internethttp://www.stadtarchiv.augsburg.de
E-Mailstadtarchivaugsburg.de; dominik.feldmannaugsburg.de
RegierungsbezirkSchwaben
LandkreisAugsburg-Stadt
Zuständigkeit

Stadtverwaltung Augsburg (inkl. Eigenbetriebe, Zweckverbände, Beteiligungen etc.), Firmen- und Vereinsarchive des Stadtgebietes, Sammlungsgut zur Stadtgeschichte, Nachlässe

Veröffentlichungen

Abhandlungen zur Geschichte der Stadt Augsburg, Bd. 1, 1928 ff. - Heinz Friedrich Deininger, Die Neueinrichtung des Stadtarchivs Augsburg. In: Archivalische Zeitschrift 61 (1965) S. 128-141. - Minerva Handbücher, Archive im deutschsprachigen Raum, Berlin-New York2 1974, S. 48 ff. - Faltblatt "Stadtarchiv".

Inge Keil, Der Nachlass von Maximilian Bobinger. In: Wolfgang R. Dick – Jürgen Hamel (Hrsg.), Beiträge zur Astronomiegeschichte, Bd. 5, (Acta Historica Astronomiae Vol. 15), Frankfurt a.M. 2002, S. 238–240. - Astrid Debold-Kritter, Augsburg in frühen Photographien 1860–1914, München 1979. - Bernt von Hagen – Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg. Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Denkmäler (Denkmälern in Bayern VII, Bd. 83), München 1994.

Über das Stadtarchiv:

Michael Cramer-Fürtig (Hrsg.), Das neue Stadtarchiv Augsburg. Ein moderner Wissensspeicher für Augsburgs Stadtgeschichte (Beiträge zur Geschichte der Stadt Augsburg, Bd. 6), Augsburg 2016.

Vom Stadtarchiv herausgegebene Publikationen: https://www.augsburg.de/kultur/stadtarchiv-augsburg/veroeffentlichungen-des-stadtarchivs

Bestände

I. Ältere Bestände der reichsstädtischen Zeit (bis 1806)

• Stadtkanzlei (Literaliensammlung, ab 1290)
• Stadtpfleger, Geheimer Rat und Rat ( Beziehungen zum Reich und zu auswärtigen Territorien, (Acta publica), Akten der innerstädtischen Verwaltung (Acta privata) (ab 13. Jh.)
• Überlieferung des katholischen und evangelischen Ratsteils (Katholisches bzw. Evangelisches Wesensarchiv, ab 13. Jh.)
• Bürgermeisteramt (ab 14. Jh.)
• Finanzverwaltung (Einnehmeramt (ab 1440), Baumeisteramt (u. a. Stadtrechnungen, ab 1320), Steueramt, Stadtkassier, Stadtkämmerei (ab 1346)
• Kriegs- und Zeugamt (ab 16. Jh.)
• Proviantamt (ab 1524)
• Oberpflegamt (ab 1435)
• Hochzeitsamt (ab 1563)
• Ungeldamt (ab 1522)
• Taxieramt (ab 1561)
• Älteres Almosenamt (ab 1622)
• Proviantamt (ab 1518)
• Oberstiftungspflege (ab 1548)
• Gerichtswesen (Stadtgericht ab 1480, Zucht- und Strafamt, Urgichten ab 1496)
• Selekt „Schätze“ (ab 13. Jh.)
• Selekt „Chroniken“ (ab 15. Jh.)
• Zunftbücher (ab 1397), Handwerkerakten (ab 1417)
• Stiftungen- und Stiftungsverwaltung (ab 13.Jh.)
• Kirchliche Überlieferung, Kirchen und Klöster (ab 13. Jh.)

 

II. Neuere Bestände (ab 1806)

• Akten der königl. baierischen Provinzialhauptstadt Augsburg (1806 – 1918)
• Ämter der Stadtverwaltung (1918 – 1945)
• Städtische Referate, Ämter, Dienststellen, Eigenbetriebe, Beteiligungsgesellschaften, Zweckverbände (ab 1945)
• Überlieferung der nach Augsburg eingemeindeten, ehemals selbstständigen 10 Umlandgemeinden
• Firmen- und Wirtschaftsarchive
• Vereins- und Verbandsarchive

 

III. Archivische Sammlungen, Selekte und Nachlässe

• Urkundensammlung (ab 1046)
• Autographenselekt (ab 1468)
• Karten- und Plansammlung (ab 1571)
• audiovisuelle Medien (Fotosammlung ab 1850, Filmsammlung ab 1933, Tondokumente)
• Plakatsammlung (ab 1822)
• Theaterzettelsammlung (ab 1742)
• Stadtgeschichtliche Dokumentationen (Schriftdokumentation, Stadtchronik, Zeitungsausschnittsammlung)
•  Nachlässe und Familienarchive

Fotobestände

Ca. 350.000 Fotografien unterschiedlicher Provenienz:

• kommunal (u.a. Stadtbildstelle, Hochbauamt, Kunstsammlungen, Sammlung Stadtarchiv)
• privat (NL Ressler, NL Siemssen, NL Rostra, NL Hoefle, NL Müller, NL Sening, Sammlungen Gollwitzer, Aufsberg, Bobinger, Bertram, Glässel, Kandler, Debold-Kritter u.v.m.)
• Firmen (u.a. Thormann und Stiefel, Mechanische Baumwoll Spinnerei und Weberei Augsburg)

Amt für Seniorenarbeit: Abgabe des Amtes für Seniorenarbeit. – Fotodokumentationen und Reportagefotografie des Projektes „Älterwerden in Augsburg" im Rahmen der städtischen Altenbetreuung; Laufzeit: ca. 1969–1981. – Ca. 1300 Positive.

Fotosammlung: Sammelbestand unterschiedlicher Provenienz mit Einzelankäufen und Schenkungen sowie mit den übernommenen Sammlungen der 1972 eingemeindeten Kommunen Göggingen und Haunstetten. – Stadtbild- und Architekturfotografie mit Schwerpunkt Augsburg, aber auch Aufnahmen aus Schwaben und Altbayern, Luftbilder ab den 1930er Jahren, Aufnahmen von öffentlichen Gebäuden sowie Straßen- und Platzansichten; Porträtfotografie; Ereignisfotografie, Fotoreportagen von stadtgeschichtlich wichtigen Ereignissen; Laufzeit: 1865–2003; Aufnahmen u.a. aus den Ateliers Glässel, Höfle, Rostra und Siemssen und von den Fotografen Engert, Lang, Müller und Schnura; ca. 15.000 Aufnahmen. – Glasplatten, Filmnegative, Positive, Dias, analoge und digitale Bildspeichermedien. – Darin enthalten: Sammlung der Fotografin Lala Aufsberg mit Stadtbildfotografie und Architekturfotografie von städtischen und privaten Neubauten aus der Zeit von ca. 1930–1960; Sammlung Bertram mit Luftaufnahmen von Augsburg und Umgebung aus der Zeit von ca. 1956–1983; Sammlung aus dem Nachlass des Architekten Karl Albert Gollwitzer mit Architekturfotografie von städtischen und privaten Neubauten aus der Zeit von 1867–1900; Sammlung des amerikanischen Armeefotografen Ken Kandler mit Stadtbildfotografie Augsburgs aus der Zeit von ca. 1935–1950; Sammlung NSDAP mit Atelierfotografie aus der Mitgliederkartei, Gedenkbuch der Stadt für den Gauleiter von Schwaben und Neuburg Karl Wahl 1934, Fotodokumentationen von NS-Veranstaltungen sowie von Elendswohnungen, jeweils aus dem Zeitraum von ca. 1936–1943.

Hochbauamt: Abgabe des städtischen Hochbauamtes. – Architekturfotografie von öffentlichen und privaten Gebäuden und Anlagen in Augsburg; Laufzeit: 1865–1955. – Ca. 3500 Positive, teilweise Negative.

Nachlass Rostra: Nachlass des Fotografen Sepp Rostra (eigentlich: Josef Rosenstraus). – Stadtbild- und Ereignisfotografie aus Augsburg, Schwaben und Altbayern; volkskundliche Fotografie; Objektfotografie aus Museen; Laufzeit: 1925–1990. – Ca. 15.000 Glasplatten, Positive und Postkarten.

Sammlung Bobinger: Privatsammlung des Mathematikers und Autors Maximilian Bobinger von Werken zum astronomischen Instrumentenbau. – Wissenschaftliche und museale Objektfotografie zur Geschichte des Uhren- und astronomischen Instrumentenbaus in Augsburg; Laufzeit: 1960–1970, ca. 1350 Aufnahmen. – Positive, Glas- und Filmnegative.

Sammlung Mechanische Spinnerei und Weberei Augsburg (SWA): Teilbestand des 1989 vom Stadtarchiv Augsburg übernommenen Firmenarchivs. – Architektur- und Technikfotografie der Produktionsstätten, Betriebseinrichtungen und Produktionsmittel; Fotodokumentationen über Materialbeschaffung (u.a. in Ägypten und Indien), über Arbeitsprozesse und Produktionsumstellungen (z.B. während des Krieges) und über besondere Anlässe; Werbefotografie der firmeneigenen Produkte; Laufzeit: ca. 1870–1988. – Ca. 4800 Positive.

Städtische Fotosammlung (der ehem. Stadtbildstelle): Sammelbestand unterschiedlicher Provenienz mit Abgaben einzelner städtischer Ämter und übernommenen Teilnachlässen verschiedener Fotografen. – Fotodokumentationen zu stadtgeschichtlichen Entwicklungen; Stadtbildfotografie mit Architekturaufnahmen, Straßen- und Platzansichten, Stadtansichten und Luftaufnahmen; Laufzeit: 1860–1982; ca. 20.000 Aufnahmen. – Glasplatten, Negative, Positve. – Darin enthalten: Sammlung von Astrid Debold-Kritter mit Reproduktionen von Fotografien der Städtischen Kunstsammlungen, des Städtischen Hochbauamtes, der Stadtbibliothek und verschiedener Wirtschaftsarchive, Stadtbild- und Architekturfotografie zur Entwicklung Augsburgs in der Industrialisierung aus der Zeit 1860–1914; Sammlung Denkmalliste mit Auftragsfotografie der Fotografen Beisser, Eisinger und Seitz für die städtische Fotosammlung, Stadtbild- und Architekturfotografie von archäologischen Denkmälern, Baudenkmälern und Denkmälern der Technikgeschichte, die in die Denkmalliste der Stadt Augsburg eingetragen wurden, aus der Zeit von ca. 1950–1990; Sammlung Eingemeindung mit Auftragsfotografie für die städtische Fotosammlung, Stadtbildfotografie, Dokumentation zur stadtgeschichtlichen Entwicklung von Augsburg nach der Gebietsreform von 1972, mit Ansichten der eingemeindeten Städte Göggingen und Haunstetten sowie der Gemeinden Inningen und Bergheim aus der Zeit von ca. 1970–1982; übernommene Sammlung Vogel mit Stadtbildfotografie, Aufnahmen zur stadtgeschichtlichen Entwicklung und Reprofotografie des Planmaterials verschiedener städtischer Ämter aus der Zeit von ca. 1979–1980; Teilnachlass des Fotografen Fritz Hoefle aus der Zeit von ca. 1898 bis 1920 mit Stadtbildfotografie von Augsburger Straßen, Kirchen und Baudenkmälern, sowie mit Atelierfotografie von Skulpturen etc. aus den Ateliers Keller und Hoefle; Teilnachlass des Fotografen Martin Lang aus der Zeit von ca. 1935–1948 mit Stadtbild- und Architekturfotografie von Augsburger Straßen, Kirchen und Baudenkmälern sowie mit Atelierfotografie von Skulpturen etc. aus den Ateliers Hoefle und Lang; Teilnachlass des Fotoateliers Schmidt mit Stadtbildfotografie, Architekturaufnahmen, Stadtansichten, Straßen- und Platzansichten aus der Zeit von ca. 1930–1942.

Zur Liste