Gemeindearchiv Bernried

Gemeindearchiv Bernried
Straße / HausnummerDorfstraße 26
PLZ / Ort82347 Bernried
Telefon08158 90767-22
Informationen
Öffnungszeiten

Do. 10.30-12.30 Uhr

(telefonische Voranmeldung empfohlen) und nach Vereinbarung.

Internetwww.bernried.de
E-Mailgemeindebernried.de
RegierungsbezirkOberbayern
LandkreisWeilheim-Schongau
Veröffentlichungen

Walburga Scherbaum – Johann Satzger – Helmut Hubl, Bernrieder Bilderbogen. Unser Dorf in fotografischen Erinnerungen, hrsg. von der Gemeinde Bernried, Horb am Neckar 1997.

Bestände

64 Urkunden (1780-1898).

Amtsbücher: u.a. 3 Tagebücher der Gemeinde Bernried (1857-1928), 4 Ratsprotokolle (1855-1914), 8 Steuerbücher (1862-1889), Familienbuch (1826-1836), Bauern-Kataster (ca. 1806-1818), Flüchtlingsliste (nach 1945), 29 Zensurbücher der Werktags- und Feiertagsschüler (1836-1852).

Rechnungen: u.a. 41 Gemeindekasse (1821-1899), 23 "Dall-Armi'schen Leih- und Hilfskasse" (1849-1933), Auszüge aus dem "Geldjournal der Oekonomie von Wendland" (1852-1861).

Akten der kommunalen Verwaltung (19./20. Jh.).

Sammlungen: u.a. Fotos, Postkarten, Plakate, Flugblätter, Druckschriften, Sterbebildchen, Meisterbriefe, Filme, Dias, Tonfilme, Bänder, Kassetten, Varia, Zeitungsausschnitte (ab ca. 1880), 11 Pläne (19. Jh.), 14 Handschriften und Briefe aus dem ehemaligen Augustinerchorherrenstift Bernried (1120-1803).

Deposita: Privatsammlung Gutmann (Bernrieder Karten, 20. Jh.), Sammlung Brendel (= Negative von Presseberichten).

Fotobestände

Nachlass des Fotografen Oskar Netolizka: Orts- und Landschaftsfotografie von Bernried und Umgebung, u.a. Innenaufnahmen der Kirche St. Martin. – Positive (ca. 200), Fotopostkarten (ca. 80), 2 Alben, 10 Glasplatten.

Nachlass des Fotografen Siegfried Brendel: Pressefotografie Bernried und Umgebung aus dem Zeitraum 1973 bis 1993. – Negative.

Fotoalben: Jagdreiten München Tattersaal 1927; Familie Dr. Oskar und Helene Hauck, geb. Opel.

Fotosammlung des Gemeindearchivs: Sammelbestand unterschiedlicher Provenienz, im Archiv gebildet. – Architekturfotografie von Bernried und den umliegenden Ortschaften aus dem Zeitraum 1890 bis 2002 (ca. 800); Luftaufnahmen Bernried und Umgebung (ca. 10); Landschaftsfotografische Sammlung (ca. 80); Fotodokumentationen zu Ereignissen im Zeitraum 1900 bis 1998 (ca. 1000); Porträtfotografie von Personen des öffentlichen Lebens sowie Klassenbilder (ca. 150); Reproduktionen der Gemälde des Künstlers Ernst Weiers, Aufnahmen von Klaus Föringer.

Zur Liste