Stadtarchiv Fürth

Stadtarchiv Fürth
Straße / HausnummerSchlosshof 12
PLZ / Ort90768 Fürth
Telefon0911 975343
Fax0911 97534511
Informationen
Öffnungszeiten

Mo. 9.00-17.00 Uhr,

Di.-Do. 9.00-16.00 Uhr

Fr. geschlossen

Internethttp://www.schloss-burgfarrnbach.de
E-Mailarchivfuerth.de
RegierungsbezirkMittelfranken
LandkreisFürth-Stadt
Zuständigkeit

Stadtverwaltung Fürth, Archiv der Grafen von Pückler und Limpurg, nach Vereinbarung auch kommunale Eigenbetriebe, Nachlässe privater Provenienz und Unterlagen von öffentlichem Interesse zur Geschichte der Stadt (Privatpersonen, Familien, Firmen und Vereine u.ä.).

Veröffentlichungen

Minerva Handbücher, Archive im deutschsprachigen Raum, Berlin-New York 2 1974, S. 308 f. - Helmut Richter, Archivische Sammlungen. In: Ulrich Wagner - Wolfram Baer - Hans-Joachim Hecker (Hrsg.), Kommunale Archive in Bayern. Würzburg 1993, S. 38-52.

Bestände

A.    Kommunales Archivgut der Gemeindeverwaltung in vorbayerischer und der Stadtverwaltung in bayerischer Zeit
-    Amtsbücher: u.a. Gemeindeprotokolle (ab 1258), Salbuch (1774), Gemeinderechnungen (ab 1567).
-    Akten der kommunalen Verwaltung (17.-20. Jh.).

B.    Archiv der Grafen von Pückler-Limpurg
Das Archiv umfasst die Verwaltung der fränkischen Linie der Grafen von Pückler und Limpurg für das Rittergut Burgfarrnbach mit Brunn (bei Emskirchen), Tanzenhaid und z.T. auch der ehemaligen Grafschaft Limpurg (Baden-Württemberg) mit Unterlagen vom 15. bis zum 20. Jahrhundert im Umfang von ca. 220 lfd. Metern. Die Familienunterlagen können nur mit Zustimmung der Verwaltung der Graf von Pückler und Limpurg’schen Wohltätigkeitsstiftung eingesehen werden.
-    Urkunden
-    Amtsbücher/Rechnungen
-    Akten
-    Karten und Pläne
-    historische Amtsbibliothek

C.    Nichtstädtisches Archivgut
Etwa 60 Bestände nichtstädtischer Provenienz mit Bezug zur lokalen Geschichte werden vom Stadtarchiv verwahrt.
-    Nachlässe und Deposita (u.a. Hermann Glockner [Philosoph, 1896-1979], Ludwig Erhard [Bundeskanzler und Wirtschaftsminister, 1897-1977), Alfred Schwarzmann [Turn-Olympiasieger, 1912-2000] u.a.)
-    Vereinsarchive (Gesangsverein, Armbrust-Schützen-Gesellschaft u.a.)
-    Firmen- und Geschäftsarchive (Direktorium der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft, tw. Fa. Quelle, Kaufhaus Fiedler u.a.)

D.    Sammlungen
Eine Reihe von Sammlungen gehören zum Stadtarchiv Fürth. Hierzu zählen
-    Urkunden und Mandate (ab 1314)
-    Notariatsurkunden
-    Karten und Pläne
-    Fotos und audiovisuelle Medien
-    Postkarten, Marken und Plakate
-    Zeitgeschichtliche- und biographische Stadtarchiv
-    Grafiken und Gemälde
-    Objektsammlung (Siegel und Typare, Abzeichen, Plastiken, Münzen und Medaillen u.v.m)
-    u.a.

E.    Zeitungen
Der Schwerpunkt der Pressesammlung liegt auf Fürth und Region mit 18. Zeitungen ab dem 19. Jahrhundert mit unterschiedlicher Vollständigkeit.
-    Fränkischer Kurier
-    Fürther Anzeiger
-    Fürther Abendzeitung
-    Fürther Neueste Nachrichten
-    General-Anzeiger
-    Fürther Bürgerzeitung
-    Fürther Central-Anzeiger
-    Fürther Nachrichten
-    Fürther Tagblatt
-    Fürther Volkszeitung
-    Völkischer Beobachter
-    u.a.

Dem Stadtarchiv ist die wissenschaftliche Stadtbibliothek angegliedert. Sie umfasst ca. 35.000 Bände von Fürther Autoren, zur Geschichte von Stadt und Region, sowie zu Kunst, Geschichte und darüber hinaus.

Zur Liste