Oberpfälzer Volksmusikarchiv (OVA)

Oberpfälzer Volksmusikarchiv (OVA)
Straße / HausnummerLudwig-Thoma-Straße 14
PLZ / Ort93051 Regensburg
Telefon0941 9100-1382
Fax0941 9100-1399
Informationen
Öffnungszeiten

Zu den normalen Bürozeiten, Anmeldung erforderlich.

Internethttps://www.bezirk-oberpfalz.de/heimat-kultur-bildung/kultur-und-heimatpflege/bibliothek-und-sammlungen/oberpfalzer-volksmusikarchiv-ova
E-Mailflorian.schweminbezirk-oberpfalz.de
RegierungsbezirkOberpfalz
LandkreisRegensburg
Zuständigkeit

Begründet von Dr. Adolf J.Eichenseer.
Das Archiv sammelt, bewahrt und erschließt Zeugnisse der musikalischen Volkskultur wie Lieder, Tänze und Instrumentalstücke aus Nachlässen und Feldforschung. Der Bestand stammt größtenteils aus der Oberpfalz (inklusive hier heimisch gewordener Heimatvertriebener), zu einem kleinen Teil auch aus Niederbayern. In Fortbildungsmaßnahmen (Tages-, Wochenend- und Wochenkurse) wird das Archivmaterial wieder zum Klingen gebracht.

Veröffentlichungen

5a. Weiterführende Veröffentlichungen über das Archiv: Wackerbauer, Michael: ?Zwölf Dörfer? und kein Musikantenstammtisch. Das Oberpfälzer Volksmusikarchiv. In: mälzels magazin, Zeitschrift für Musikkultur in Regensburg, 7. Jahrgang/Nr. 2/2004, S. 7-9.
5b. Veröffentlichungen aus den Archivbeständen: Adolf J. Eichenseer (Hg.): Advents- und Weihnachtslieder. Aus der Oberpfalz, aus Niederbayern und aus dem Böhmerwald (Regensburg: MZ-Verlag, 1980). Ders./Fritz Morgenschweis: Christkindlmeß. Bairisch-egerländische Weihnachtsmesse mit alten Volksweisen aus der Oberpfalz, dem Egerland und Niederbayern (München: Musikverl. J. Preißler, 1977). Adolf J. Eichenseer (Hg.): Volkslieder aus der Oberpfalz. Ausgabe 3: Advents- und Weihnachtslieder. Hektographiertes Geheft, 19 zweist. Lieder. Adolf J. Eichenseer (Hg.): Volkslieder aus der Oberpfalz. Ausgabe 4: Geistliche Lieder aus der Oberpfalz. Hektographiertes Geheft, 24 drei- und vierst. Lieder. Adolf J. Eichenseer: Dreikönigslieder kopiertes Geheft mit 27 Liedern zum Dreikönigsfest, ein-, zwei- und dreistimmig gesetzt. Bezirkstag der Oberpfalz (Hg.): Singa is unser Freid (1986), Liedtexte zum gemeinsamen Singen (deutsche, bayerische, oberpfälzische und egerländische Lieder), Liedauswahl: A.J. Eichenseer, K. Trettenbach. Adolf J. Eichenseer (Hg.): Volkslieder aus der Oberpfalz. Hektographierte Gehefte mit zweist. Liedern Ausgabe 1: Lieder für Kinder Ausgabe 2: Lieder aus der nördlichen Oberpfalz und dem Egerland. Adolf J. Eichenseer (Hg.): Volkslieder aus der Oberpfalz und angrenzenden Gebieten für Kinder und Jugendliche (Regensburg: MZ-Verl., 1979), 45 zwei und dreist. Lieder. Ders./Wolfgang A. Mayer (Hg.): Volkslieder aus der Oberpfalz und angrenzenden Gebieten. Band 1: Gesungene Bairische (Regensburg: Bosse Verl., 1976), 192 Seiten mit zweistg. Bairischen. Bayer. Landesverein für Heimatpflege (Hg.): Lehrgangshefte zu den "Herbsttreffen Oberpfälzer Sänger, Tänzer und Musikanten". Lieder, Tanzmusik und Tanzbeschreibungen zusammengestellt von Franz Schötz u.a., Inhalt wurde je nach Ort des Wochenendlehrgangs regionalspezifisch ausgewählt. Beilage zum Amtlichen Schulanzeiger für den Regierungsbezirk Oberpfalz: Liedblattreihe "Volkslieder aus der Oberpfalz"; herausgegeben von der Regierung der Oberpfalz und vom Bezirk Oberpfalz, bearbeitet von Otto Wolf und Karlheinz Willax. Die Reihe enthält Lieder, Instrumentalstücke, Tänze und Tanzbeschreibungen sowie Texte aus der Oberpfalz und den angrenzenden Gebieten, besonders für Schulen, Sing- und Musiziergruppen geeignet. Seit 1982 erschienen in der Regel drei Liedblätter pro Jahr, derzeit liegen Liedblatt Nr. 1 - 48 mit insgesamt 192 Titeln vor. Bezirk Oberpfalz (Hg.): Gäih, sing ma oans! Ein Liederbuch des Bezirks Oberpfalz (1998); Lieder aus der Oberpfalz, aus Böhmen und allgemeine deutsche Lieder, Texte und Noten. Bayer. Landesverein für Heimatpflege (Hg.): Tanzmelodien aus der Oberpfalz. Aus Nabburger Musikhandschriften der letzten 150 Jahre, ausgewählt und eingerichtet von F. Berwind, E. Schusser, E. Sepp, mit einem Beitrag zur Nabburger Tanzmusiktradition von J. Ferstl und E. Schusser (München: 1986). Ders. (Hg.): Zwiefache aus der Oberpfalz (o. A.) (= Heft 7 der Schriftenreihe "Lied, Musik und Tanz in Bayern" des Bayer. Landesvereins ), 13 altüberlieferte "Bairische" aus den Notenbüchern der Stadtkapelle Hemau, elf Stimmhefte (einschließl. Direktion) mit insgesamt 148 Seiten (für Blasmusik). Adolf J. Eichenseer (Hg.): Volksmusik aus der Oberpfalz. Sechs Hefte mit Partiturausgaben für beliebige Besetzungen Heft I: Volksmusik aus der Gegend um Nabburg (Regensburg: 1970) Heft II: Acht Menuette des Franz Xaver Pokorny (1729 - 1794) (Regensburg: 1987) Heft III: Volksmusik aus der Gegend um Sulzbach-Rosenberg (Regensburg: 1971) Heft IV: Volksmusik aus der Gegend um Vohenstrauß (Regensburg: 1980) Heft V: Volksmusik aus der Gegend um Roding (Regensburg: 1972) Heft VI: Volksmusik aus dem Stiftland (Regensburg: 1974). Franz Schötz (Hg.): Steichmusik in Niederbayern und in der Oberpfalz aus der Feldforschung und aus Musikantenhandschriften, zusammengestellt von F. Schötz (München: 1992) (= Heft 37 der Schriftenreihe "Lied, Musik und Tanz in Bayern" des Bayer. Landesvereins für Heimatpflege), 47 Stücke (1. und 2. Stimme), mit einem Aufsatz zum "Umigeign" von Monika Drasch. Bayer. Landesverein für Heimatpflege (Hg.) Materialheft: 4. Fortbildungstag "Volksmusik für Bläser" in Alteglofsheim (18.11.1992), zusammengestellt von Erich Sepp Bayer. Landesverein für Heimatpflege (Hg.): Wildsau - Hundert Tanzmelodien für Dudelsack und Drehleier (oder andere Melodieinstrumente) aus dem Repertoire der Regensburger Bordunmusik, ausgewählt und eingerichtet von Georg Balling. Bayer. Landesverein für Heimatpflege (Hg.): Lou ma s' brumma, zehn Tanzmelodien aus der Hanschrift des Peter Schriml aus Nabburg/Oberpfalz für gemischte Besetzung mit zwei Borduninstrumenten und Bläsern oder Streichern; ausgewählt und eingerichtet von Georg Balling. Otto Wolf: 154 Tanzmelodien aus den Notenheften des Franz Reichinger, handschriftliche Abschrift der Stücke des Franz Reichinger aus Lappersdorf, Landkreis Regensburg, 43 sechzehntaktige Ländler und 4 achttaktige Ländlerzwischenspiele. Wer den niat ka(nn) Volksmusik aus der Oberpfalz (bei LP Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer (LP: COL 3014, MC: COL 3014). Drauß'n vor der Wirtshaustür Volksmusik aus der Oberpfalz (bei LP mit Tanzbeschreibungen), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer (LP: COL 3016; MC COL 3016). Da Engl is kuma (LP/MC) Volksmusik aus der Oberpfalz. Weihnachtslieder und Weihnachtsmesse (bei LP Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer. Schöi mouß göih (LP/MC) Volksmusik aus der Oberpfalz (bei LP mit Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer. Vo Bauern, Bergleit und Handwerker (LP/MC) Volksmusik zwischen Naabtal und Böhmerwald (bei LP mit Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Landkreises Schwandorf von Adolf J. Eichenseer. Drei Togh, drei Togh geh ma nimmer hoim (LP/MC) Kirchweihmusik aus der westlichen Oberpfalz mit den Jura-Musikanten (bei LP mit Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer (LP: COL 3040, MC: COL 3040). Da Blechhuber (LP/MC) Oberpfälzer Wirtshausmusik mit den Tanngrindler Musikanten, herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer. Jetzt klingas wieder (LP/MC) Bock- und Leiermusik in Bayern (bei LP mit Textbeilage), herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags der Oberpfalz von Adolf J. Eichenseer (LP: COL 3050, MC: COL 3050). Der Tonloher" (LP) Tanzbodenmusik aus der südwestlichen Oberpfalz mit den Tanngrindler Musikanten, herausgegeben im Auftrag des Bezirkstags von Adolf J. Eichenseer. Wildsau (LP) LP mit Musik zwischen Volks- und Gesellschaftstanz im süddeutschen Raum des späten 18.Jahrhunderts mit der Regensburger Bordunmusik (mit 11-seitigem Kommentarheft).

Bestände

Ca. 2000 Nachlassnummern an Noten- und Liedhandschriften und ?drucken aus der Zeit vom beginnenden 19. Jahrhundert bis heute. Sie stammen von Tanzkapellen, Musikgruppen und Einzelpersonen. Der Umfang der Nachlässe reicht vom einzelnen handgeschriebenen Liederheft bis hin zum gesamten musikalischen Lebenswerk eines Musikanten oder einer Kapelle. Einen Schwerpunkt bildet die Zeit von der Mitte des 19. Jhs. bis zur Mitte des 20. Jhs.

Das Archiv beinhaltet weiterhin ca. 40 Spulentonbänder und ca. 80 DAT-Bänder mit Tonaufnahmen aus der Feldforschung zum überlieferten Singen und Musizieren in Ostbayern, auch im religiösen Bereich.

Eine umfangreiche Bibliothek zu Volksmusikforschung und ?pflege sowie eine Diasammlung ergänzen den musikalischen Bestand.

Zur Liste