2 Stellenangebote

Forschungsverbund Provenienzforschung Bayern

Die Staatlichen Archive Bayerns sind Kooperationspartner des Forschungsverbunds Provenienzforschung Bayern (FPB). 2015 gegründet, führt der FPB bedeutsame Kultureinrichtungen (Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Museen, Sammlungen, Bibliotheken und Archive) mit dem Ziel zusammen, die Suche nach und die Restitution von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut zu fördern. Die Staatlichen Archive Bayerns leisten dazu einen bedeutsamen Beitrag, indem die Findmittel zu Archivbeständen von zentraler Bedeutung für die Provenienzforschung digitalisiert und – soweit archivrechtliche Gründe nicht dagegenstehen - online verfügbar gemacht werden. In den kommenden Jahren soll dieses Angebot laufend ausgebaut werden.

Zur Homepage des Forschungsverbundes


Wichtige Hinweise


Staatsarchiv Nürnberg:

Das Staatsarchiv Nürnberg ist vom 02. Juli 2018 bis zum 30. April 2019 jeweils an den Montagen geschlossen. Bitte beachten Sie diese vorübergehende Einschränkungen bei der Planung Ihres Archivbesuches!

Staatsarchiv München:

Vom 1. Mai bis zum 31. Juli 2018 ist das Staatsarchiv München nur Montag, Dienstag und Mittwoch für den Benutzerverkehr geöffnet. Bitte beachten Sie diese vorübergehende Einschränkungen bei der Planung Ihres Archivbesuches!

Bayerisches Hauptstaatsarchiv:

Ab Dienstag, dem 22. Mai 2018, ist die Benutzung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv (Gebäude Schönfeldstr. 5) wieder ohne Einschränkungen möglich. Wegen der laufenden Bauarbeiten kommt es im Juli zeitweise zu größeren Beeinträchtigungen wegen Baulärm.

Staatsarchiv Augsburg:

Der Parkplatz des Staatsarchivs Augsburg ist bis auf weiteres wegen Bauarbeiten für Benützer des Hauses gesperrt. Es müssen die Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden.

Staatsarchiv Bamberg:

Das Staatsarchiv Bamberg ist am Montag, dem 23.07.2018 für den Benützerverkehr bereits ab 12:00 Uhr geschlossen.