Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Amberg
Kapitel-Bezeichnung:Fürstentum Obere Pfalz, Kloster Waldsassen Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-2cf8ccdb-ca87-4157-8244-1fd8bc1439ff6
Bestellsignatur:StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 5
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

König Ladislaus II. von Böhmen schenkt den Mönchen in Waldsassen nach Landrecht einen Bezirk im Wald jenseits der Provinz Zettlitz [bei Karlsbad], der slawisch Vgehd genannt wird, von der Quelle des im Volksmund Helstre/Elster genannten Flusses bis zum sog. Iwinbach und von da bis zur Quelle Iwinburne, ebenso von der Quelle der Helstre bis zur hinteren Luboce/Leibitsch-Quelle, volksmundlich Gelachiet genannt, und in der Provinz Saatz in Böhmen das Dorf Dudlebci mit dem Feld Preolac.

Äußere Beschreibung:

Or., Perg., lat., mit besch. Siegel (Münzsiegel).

Laufzeit:28. September 1165
Gattung:Urkunden
Literaturhinweise:

Transsumpt in Urk. 463 vom 5. November 1371; Abschrift in: Acta Walds. p. 81 Nr. 160.
Lit.: Dobner, Annales II, p. 407; Boczek, Cod.diplom.Morav. I, 301, p. 276; Lünig, Spicil. III ad 1165; Erben, Reg.Boh. I, 315, p. 137; RB I, 252; Mon. Egr. 80.

Bilder:2 Bilder

Ausstellungsort:Waldsassen

Provenienz:

Kloster Waldsassen Urkunden