Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Amberg
Kapitel-Bezeichnung:Fürstentum Obere Pfalz, Kloster Waldsassen Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-e9c783e3-6aa1-451f-98c4-f5e384f5480d9
Bestellsignatur:StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 79
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Fridericus de Waldowe [Waldau, Stadt Vohenstrauß, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab] und sein Sohn Heinricus verzichten auf jeden Anspruch, den sie auf die Güter im Dorf Leinersreut [Lennesrieth, Markt Waldthurn, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab], das dortige Steinhaus, zwei Höfe in Triuenreut [jetzt Ziegelmühle bei Waldau], einen Hof in Nytershove, die Vogtei in Albersreut [Albersrieth, Markt Waldthurn, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab], zwei Mühlen in Grvobe [Grub- und Luhmühle bei Waldthurn, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab], den halben Wald bei Walturn [Waldthurn], die der Bruder Friedrichs, Conradus de Waldowe, letztwillig dem Kloster Waldsassen vermacht hatte. Dagegen verzichtet das Kloster auf zwei Höfe im Dorf Spilberch [Spielberg, Markt Waldthurn], die ihnen Conradus de Waldow bestätigt hatte, zahlen eine Geldsumme und erlassen die Wiedergutmachung des Schadens, den ihnen Sohn Heinricus zugefügt hat.

Äußere Beschreibung:

Or., Perg., lat., mit vier Siegeln, Siegel 1-3 besch.

Laufzeit:21. März 1279
Gattung:Urkunden
Literaturhinweise:

Lit.: RB IV, 88; Mon.Egr., Nr. 325.

Bilder:2 Bilder

Ausstellungsort:Eger

Provenienz:

Kloster Waldsassen Urkunden