Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Kapitel-Bezeichnung:Plansammlung
URN:urn:nbn:de:stab-862f6ad2-e6ef-472e-850e-5eeac5bef05e2
Bestellsignatur:BayHStA, Plansammlung 10778
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Art: Augenschein
Darstellungsmethode: Malerische Landschaftsdarstellung
Dargestellter räuml. Bereich: Waldgebiet zwischen Bischofsheim a.d. Rhön und Wüstensachsen, zu beiden Seiten der Ulster ("Helflus")
Dargestelltes räuml. Thema: Grenzverlauf zwischen dem würzburgischen Amt Fladungen bzw. der Kellerei Hillenberg einerseits und dem freiherrlich thüngischen Dorf Wüstensachsen andererseits
Aussagen des zugehörigen Schriftguts: RKG-Prozess zwischen dem Bischof von Würzburg einerseits und den Brüdern Neidhard, Karl und Philipp Freiherren von Thüngen wegen des Grenzverlaufs zwischen dem würzburgischen Amt Fladungen bzw. der Kellerei Hillenberg und dem thüngischen Dorf Wüstensachsen; enthält auch Protokoll des Lokaltermins, fol. 38´-54´
Literatur: Krausen, Nr. 152; Walter Brod, Fränkische Hof- und Stadtmaler als Kartographen, in: Kartengeschichte und Kartenbearbeitung (FS Wilhelm Bonacker), Bad Godesberg 1968, S. 51;
Zu Jakob Cay s. auch: Thomas Horst, Die älteren Manuskriptkarten Altbayerns, München 2009, Teilbd. 1, S. 86.
Historisches Territorium: Hochstift Würzburg
Modernes Territorium: Landkreis Rhön-Grabfeld

Enthält-/Darin-Vermerke:

Bemerkenswerte Details, Beiwerk: verschiedene Jagd- und Waldszenen

Äußere Beschreibung:

Beschriftung: Kennzeichnung von Berge, Flurstücke, Wälder u.a. mit Großbuchstaben; Orts- und Flurnamen in Schildchen

Laufzeit:1584
Gattung:Karten und Pläne
Bilder:1 Bilder

Provenienz:

RKG