Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Kapitel-Bezeichnung:Plansammlung
URN:urn:nbn:de:stab-a61c3550-130d-4c60-9421-15af6740833d7
Bestellsignatur:BayHStA, Plansammlung 20003
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Titel: Grundriss der Amperauen bei Unterbruck
Art: Grundriss
Darstellungsmethode: Grundriss; Wirtshaus und Mühlgebäude in Ansicht von schräg oben
Maßstab: (im Osten ein Fortsetzungsblatt (18,1 cm h x 29,2 cm b) zur weiteren Darstellung des Flussverlaufes angeklebt
Dargestellter räuml. Bereich: Amperauen bei Unterbruck mit Mühle und Wirtshaus von Unterbruck
Dargestelltes räuml. Thema: Streit zwischen dem Müller und dem Wirt von Unterbruck wegen der durch Umbauten des Müllers am Mühlbach erforderlichen Verlegung der Landstraße nach München und wegen eines Holzschlages
Aussagen des zugehörigen Schriftguts: Der Wirt von Unterbruck, Andreas Miller, fordert von seinem Nachbarn, dem Müller Caspar Häckhl, dass dieser die Neu- und Umbauten an seiner Mühle und am Mühlbach wieder entferne, da dadurch den Reisenden auf der Landstraße nach München der Übergang über die Amper erschwert und dem Wirt die Rossschwemme zerstört wurde; gleichzeitig streiten sich der Wirt und der Müller auch um das Holzschlagsrecht in einer Amperau (1650-1656, Plan vermutlich als Beilage zu einem Augenscheinsprotokoll des Freisinger Rats und Sekretärs Georgius Philippus Finck von 1650 Dez. 12/14)
Historisches Territorium: Gericht Kranzberg
Modernes Territorium: Landkreis Freising

Äußere Beschreibung:

Beschriftung: Flurbezeichnungen im Plan

Laufzeit:1650 [Dez. 12-14]
Gattung:Karten und Pläne
Bilder:1 Bilder

Provenienz:

Kurbayern, Hofrat