Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Kapitel-Bezeichnung:Plansammlung
URN:urn:nbn:de:stab-500ca02e-f9a6-4855-a3c1-a4a2af7c30d93
Bestellsignatur:BayHStA, Plansammlung 20015
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Titel: Grundriß des ersten Stockwerks zu einem Amtshaus auf Hohenschwangau
Grundriss des Erdgeschosses des Amtshauses in Hohenschwangau
Art: Grundriss
Maßstab: 60 [Teile] = 17,1 cm
Dargestelltes räuml. Thema: Neubau des Amtshauses in Hohenschwangau
Aussagen des zugehörigen Schriftguts: Der Pflegsverwalter von Hohenschwangau, Bernhard Christoph Raab, erstattet der Hofkammer Bericht über einen geplanten Neubau des Amtshauses, den er selbst aber für unnötig und, was Scharwerksarbeiten etc. betrifft, den Untertanen nicht für zumutbar hält. Er legt acht Grundrisse und dazugehörige Kostenvoranschläge des fürstl. Dillingschen Baumeisters Franz Carl Fischer bei; dieser fertigte zwei architektonisch zwar identische Entwürfe an, die sich aber in der Bauausführung und den Kosten unterscheiden: Die Pläne "Nr. 1" und "Nr. 2" zeigen den Erstentwurf, dessen Ausführung 4798 Gulden gekostet hätte; da dem Pflegsverwalter dies zu teuer erschien, fertigte Fischer einen zweiten Entwurf ("Lit. A", "Lit. B") an, dessen Ausführung sich auf 3048 Gulden belaufen hätte (1762 Febr. 6)
Historisches Territorium: Gericht Hohenschwangau
Modernes Territorium: Landkreis Ostallgäu

Äußere Beschreibung:

.

Laufzeit:[1762] (Planung)
Gattung:Karten und Pläne
Bilder:1 Bilder

Provenienz:

Kurbayern, Hofkammer