Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Amberg
Kapitel-Bezeichnung:Fürstentum Obere Pfalz, Kloster Waldsassen Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-58095a4a-e0db-45da-a7da-9407ed6a71186
Bestellsignatur:StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 84
Archivische Altsignatur:

AS: BayHStA, Kaiserselekt 999/1.

Beschreibung des Archivales

Betreff:

König Rudolf beurkundet die Einigung im Streit zwischen dem Kloster Waldsassen und Geberhardus, Landgraf von Luckenberg [Leuchtenberg, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab], wonach der Landgraf dem Abt und Konvent alle Schäden, die er oder die Seinen ihnen nach dem Tod seines Vaters zugefügt haben, ersetzt. Schiedsrichter waren F., Burggraf von Nürnberg, und sein Schwiegersohn, von Sluzelberg [Burgruine bei Schlüsselfeld, Lkr. Bamberg]. Sollte die Wiedergutmachung nicht erfolgen, so hat sich Herzog Heinrich von Bayern verpflichtet, dem Kloster zu Hilfe zu kommen.

Äußere Beschreibung:

Or., Perg., lat., mit stark besch. Siegel (restauriert).

Laufzeit:17. April 1280
Gattung:Urkunden
Literaturhinweise:

Lit.: RB IV, 114; Mon.Egr. Nr. 337; Reg.Imp. VI (1898), S. 297, Nr. 1192; Stillfried, Mon.Zoll. 1, 140; Mon.Zoll. 2, 117.

Bilder:2 Bilder

Ausstellungsort:Wien

Provenienz:

Kloster Waldsassen Urkunden