Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Amberg
Kapitel-Bezeichnung:Fürstentum Obere Pfalz, Kloster Waldsassen Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-3a75f6f7-4ed8-4378-b3d8-9b92a495882b9
Bestellsignatur:StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 113
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Albertus, Ritter von Valchenaw{o} [Falkenau / Sokolov], genannt Nothaft, verkauft sechs eigene Höfe in Nothaftsgruen [Grün / Zelená, Stadt Wildstein / Skalná, Bezirk Eger / Cheb] aus seinem väterlichen Vermögen, die Albertus Tartarus, Bürger in Cubito [Cubitum=Elbogen / Loket, Bezirk Falkenau / Sokolov] zu Lehen besitzt, an das Kloster Waldsassen und verpfändet für die Sicherheit des Verkaufs die Dörfer Erchengersgruen [Erkersreuth, Markt Plößberg, Lkr. Tirschenreuth], Heinrichsgrün [Honnersreuth, Markt Plößberg, Lkr. Tirschenreuth] und Radansgruen [abgeg. bei Liebenstein, Markt Plößberg, Lkr. Tirschenreuth], die ihm wegen der Mitgift seiner Frau verpfändet sind. Nach dem Tod des Albertus Tartarus sollen sie die Dörfer nützen, bis ihnen die Höfe übertragen sind.

Äußere Beschreibung:

Or., Perg., lat., mit einem Siegel, Siegel 2 fehlt.

Laufzeit:7. August 1290
Gattung:Urkunden
Literaturhinweise:

Lit.: RB IV, 438; Mon.Egr., Nr. 412.

Bilder:4 Bilder

Provenienz:

Kloster Waldsassen Urkunden