Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Bamberg
Kapitel-Bezeichnung:Markgraftum Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth, Geheimes Hausarchiv Plassenburg, Akten und Bände
URN:urn:nbn:de:stab-905e6fa9-3eda-4dcc-abdc-f8ecfa56996f8
Bestellsignatur:Staatsarchiv Bamberg, Markgraftum Brandenburg-Bayreuth, Geheimes Hausarchiv Plassenburg, Akten und Bände Nr. 1594
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Abschriften aus A 165 (Mon.-Sign. und A 165-Nr.): Revers der Stadt Salzburg über den Nichtanspruch ihrer Bürger auf den Zoll zu Heimberg und Cadolzburg 1410 (D.52.3. - 286); Kaufbrief über einen Hof in Gremsdorf (Kreimsdorf) 1378 (D.12.8. - 287); Revers des Erzbischofs von Salzburg wegen Forderung auf den Zoll zu Heimberg und Cadolzburg 1410 (D.52.3. - 288); Verkauf des Burgguts zu Cadolzburg 1498 (D.12.8. - 289); Kaufbrief über Colmdorf 1786 (292); dto. Schloss Colmdorf an Spiegel von Pickelsheim 1787 (293); Übergabe von Crailsheim und Flügelau an die Burggrafen 1405 (D.10.4. - 295); Gült aus Crailsheim 1411 (D.10.4. - 296); Mühle an den Serlweiden bei Crailsheim 1417 (D.10.4. - 297); Forderung des Horneck von Bernberg auf Crailsheim 1420 (D.10.4. - 298); Weihergült in Crailsheim 1496 (D.10.4. - 299); Jurisdiktion zu Crailsheim für den Propst von Ellwangen 1510 (D.10.4. - 300); Überlassung des Schlosses in Creußen an den Oberamtmann von Schirnding 1753 (331); Verkauf der Wiese Richterin bei Kulmbach (Culmbach) an Arnold Reichendorfer 1376 (342); Jahrtagszins aus dem Haus in der Wolfskehl in Kulmbach für die Burggrafen 1393 (343); Übertragung des Umgeldes in Kulmbach an Johann Imhoff durch die Burggrafen 1408 (344); Überweisung von 40 fl. auf die Obere Badstube zu Kulmbach auf Bitten des Chorherrn Ott zu Langenzenn 1412 (in duplo - 345); Lehenbrief über die Badstube in Kulmbach 1414 (346); Pfarrkirche und Patronatsrecht in Kulmbach 1418 (B.43.2. - 347/1 und 347/2); dto. 1418 (B.43.2. - 349); Verpachtung der Bleich und Mang in Kulmbach 1423 (H.18. - 350); Erlaubnis zum Hausbau in Kulmbach 1433 (352); Steuerbefreiung für Heinz Schaller aus Kulmbach 1436 (353); dto. 1436 (354); Leibgeding des Thomas Eulenschmidt aus Kulmbach 1436 (355); Abtretung des Hauses der Brüder Schondorfer bei der Sandmühle in Kulmbach gegen das Recht zum Ausbau eines Burgstalls bei Cuntzenreuth (Konradsreuth/Konnersreuth ?) 1451 (357); Steuerbefreiung für Kaspar Kastner, Vogt zu Kulmbach 1457 (358); Lehenbrief über ein Haus des Ortolf Romung aus Thurnau in Kulmbach 1458 (361); päpstliche Indulgenz (Ablassbrief) die Pfarrei Kulmbach 1464 (B.43.9. - 362); Lehenbrief über einen Hof des Landschreibers Mathes Thalmann in Kulmbach beim oberen Tor 1473 (H.18. - 367); Bestätigung des Markgrafen Albrecht über den Bau einer Burg bei Cuntzenreuth 1474 (369); Kaufbrief über eine Wiese in der Au bei Kulmbach von den von Waldenfels an Hans Teufel 1477 (371); Verkauf des Hauses der Thalmann in Kulmbach beim oberen Tor 1491 (H.18. - 380); Schutzbrief für die Juden Liebermann Abraham und Bermann aus Kulmbach 1511 (D.22. - 393); Kaufbrief über Wiesen der von Guttenberg bei Kulmbach an Christoph von Waldenfels 1532 (404); dto. des Hans Veit von Würtzburg über zwei Häuser in der Wolfskehl bei Kulmbach an von Lüchau 1641 (453); dto. über den Judenbau, Brauerei und Spinnmanufaktur an Johann Christoph Erb in Kulmbach 1714 (466)

Laufzeit:1733-1791
Sprache:ger
Gattung:Akten

Provenienz:

Geheimes Hausarchiv Plassenburg

Sprache:ger