Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Amberg
Kapitel-Bezeichnung:Fürstentum Obere Pfalz, Kloster Waldsassen Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-cc93c3a8-1bad-4f98-afe4-1d74851c3fc70
Bestellsignatur:StAAM, Kloster Waldsassen Urkunden 221
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Burgraf Sytzo von Elbogen [Loket, Bezirk Falkenau / Sokolov] vidimiert zwei Urkunden des Königs Wenzel von Böhmen vom
23. Oktober 1291 zu Eger: König Wenzel bestätigt der Kirche des Klosters Waldsassen alle von den römischen und böhmischen Königen erhaltenen Freiheiten und Privilegien der Exemtion von jeder richterlichen Gewalt, Steuern und Zöllen, indem er sie von der richterlichen Gewalt der Amtsleute und Richter und besonders des Provinzialrichters von Eger ausnimmt, die dieser sich in Schoenpach [Schönbach, B. Eger] und Muenchsreuthe [Münchenreuth, Stadt Waldsassen], Städten und Ämtern der erwähnten Kirche aneignete.
22. Oktober 1291 zu Eger: König Wenzel erlaubt dem Kloster Waldsassen mit Gewalt und bewaffneter Hand Unrecht gegen das Kloster zu verhindern und heißt besonders den Provinzialrichter von Eger ihnen beizustehen und verbietet den Edlen, Rittern und Vasallen in den Dörfern und Meierhöfen des Klosters, gegen den Willen der Rektoren des Klosters zu übernachten, falls sie nicht vom Egerer Provinzialrichter als Räuber und Plünderer behandelt werden wollen.

Äußere Beschreibung:

Or., Perg., lat., durch Mäusefraß beschädigt, unbesiegelt.

Laufzeit:[ca. 1320 - 1330]
Gattung:Urkunden
Literaturhinweise:

Lit.: Mon.Egr., Nr. 436 Anm.

Bilder:2 Bilder

Provenienz:

Kloster Waldsassen Urkunden