Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Würzburg
Kapitel-Bezeichnung:G-Akten
URN:urn:nbn:de:stab-7414308b-12c3-4d30-be76-b061854a18f70
Bestellsignatur:StAWü, G-Akten 9070
Archivische Altsignatur:

G-Akten 9070

Beschreibung des Archivales

Betreff:

Heinrich von Frohnhoffen zu Biebergau und seine Ehefrau Veronika verkaufen auf ewig an Hans Jakob von Berlichingen und dessen Erben mit Bewilligung des Fürstbischofs von Würzburg ihre von dem Hochstift Würzburg zu Lehen gehenden Güter, jährlichen Gefälle zu und um Illesheim und Sulzfeld a.M. gelegen, nämlich: den 1/2 Zehnten auf dem Desfurt? zwischen Windsheim und Illesheim, einen Weinzehnten und etliche Güter, Zinsen und Gülten zu Sulzfeld a.M. und 8 Eimer Wein daselbst von Albrecht Gayling herrührend, den Teil an dem Zehnten zu Bochsbrunn und Allersbach, den Georg von Mainthal und sein Bruder Leupoelt inne gehabt, einen Teil am Schloß Illesheim mitsamt dem Burggraben, einen Teil am Egelsehe und das Wertlein darunter, den langen Graben mitsamt dem Rangen und "Wern" dazu gehörig, einen Teil am Vorhof und am Vorhofgraben, den zweiten Teil des Zehnten zu Premersfelden mit seinen Zu- und Eingehörungen und dann den 1/2 Weinzehnten zu Weigenheim und einen Hof zu Ergersheim, welche Lehenstücke von Sigmund von Birkenfeldt herrühren, ferner 1/4 am Zehnten zu Sondernach (Sondernohe) bei Virnsberg gelegen, der hievor der von Seckendorf gewesen

Laufzeit:1564 April 17
Sprache:ger
Gattung:Akten

Provenienz:

G-Akten

Sprache:ger