Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Staatsarchiv Würzburg
Kapitel-Bezeichnung:G-Akten
URN:urn:nbn:de:stab-b33cc710-e635-41c9-b4ef-249a462752a77
Bestellsignatur:StAWü, G-Akten 9862
Archivische Altsignatur:

G-Akten 9862

Beschreibung des Archivales

Betreff:

Die Brüder Heinrich, Martin und Veyt von Lichtenstein reversieren sich gegen den Bischof Johann zu Würzburg über die ihnen auf Lebenszeit als Leibgeding verschriebenen Güter und Rechte, welche einst Apel vom Lichtenstein Ritter sel. und seine Erben pfundweise von dem Stift zu Würzburg inne gehabt haben. Es sind dies: das Zentgericht zu Medlitz, das Dorfgericht mit etlichen Hofreiten und Gütern zu Mirspach?, das Holz (genannt der Kregenberg) mit den Rodäckern und den Zehnten davon und das Straßengeleit, das zu Bigen mitten im Main angeht durch das Gericht zu Medlitz die Itzsch hierauf bis zu der Fulbrucken und von dem Forst hinauf bis in den Main bei Z. und zu "halben Main" die Straße abwärts bis Bigen und dann bis Eltmann und von Eltmann durch das Gericht zu Baunach bis an das Gericht zu Ebern und von da bis an das Gericht zu Seßlach

Laufzeit:1458
Sprache:ger
Gattung:Akten

Provenienz:

G-Akten

Sprache:ger