Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Kapitel-Bezeichnung:Kloster Oberalteich Urkunden
URN:urn:nbn:de:stab-19d5b077-72a4-40c1-ae09-3d9e512859531
Bestellsignatur:BayHStA, Kloster Oberalteich Urkunden 881
Archivische Altsignatur:


Beschreibung des Archivales

Betreff:

Ulrich Muelner, ehemals zu Lenach, jetzt zu Klattau, und dessen Bruder Hans Milner zu Strakonitz, die wegen einer Fehde gegen das Kloster Oberaltaich in das Gefängnis zu Mitterfels gekommen sind, wo Ulrich Muelner geblendet wurde und die geschworene Urfehde gebrochen haben, wonach beide gegen Stellung von Bürgschaft und das Versprechen, das Land nicht zu verlassen, aus dem Gefängnis entlassen wurde, vergleichen sich mit Abt Cristan von Oberaltaich, nachdem sie trotzdem aus dem Land gezogen und aus Rache zwei Höfe des Klosters zu Hörabach und Schergnhofen und einen Stadel in Lenach niedergebrannt haben.; S: Jann von Sbannbergk und auf Strakonitz, S2: Erasm Michelspeck, S3: Hainrich Kotz

Laufzeit:1490 Februar 21, Strakonitz
Gattung:Urkunden
Beschreibstoff:

Papier

Bilder:2 Bilder

Ausstellungsort:Strakonitz

Überlieferung:

Abschrift, 16. Jh.

Provenienz:

Kloster Oberalteich