2 Stellenangebote

Übungsplattform zur Entzifferung deutscher und lateinischer Handschriften

für die bayerischen Gemeinden und Landratsämter (EAPl)
mit Verzeichnis der Aufbewahrungs­fristen


Ausbildung für den Einstieg in der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Archivwesen

Vorbereitungsdienst 2017/2019
Kursbeginn: 1. September 2017
Anmeldung zum Auswahlverfahren: Vom 2. Februar bis 1. Mai 2016 ausschließlich online beim Bayerischen Landespersonalausschuss [http://www.lpa.bayern.de/ausbildung/]
Kurzinformation zum Auswahlverfahren: [
http://www.lpa.bayern.de/docs/kurzinfo_q2.pdf]

Fachhochschulstudium für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Archivwesen

Vorbereitungsdienst 2017/2020
Kursbeginn: 1. Oktober 2017
Anmeldung zum Auswahlverfahren: Vom 23. März bis 10. Juli 2016 ausschließlich online beim Bayerischen Landespersonalausschuss [http://www.lpa.bayern.de/studium]
Kurzinformation zum Auswahlverfahren:
[http://www.lpa.bayern.de/docs/kurzinfo_q3.pdf]

Bitte beachten Sie: Für das Studium zum/zur Diplom-Archivar/in (FH) müssen Sie mindestens gesicherte Lateinkenntnisse besitzen.

 


 

 Testamente

Testamente

Das Amtsgericht München zeigt vom 14. April bis 17. Juni 2016 eine kleine Ausstellung des Staatsarchivs München über Testamente bekannter Persönlichkeiten. Neben dem handschriftlichen Original werden Beschreibungen zum Lebenslauf und zum Nachlaß der betroffenen Person präsentiert. Ergänzt wird die kleine Ausstellung, die insgesamt 24 Testamente von Persönlichkeiten aus Politik, Kunst, Kultur und Wissenschaft zeigt, um Portraitfotos. Die Testamente geben aufgrund der Tatsache, daß es sich bei ihnen sämtlich um Autographen handelt, schon allein aus der deren äußerer Aufmachung wie Schrift und Papier einen Hinweis auf den Charakter des Erblassers und liefern so einen weiteren Baustein zu einem umfassenden Bild eines Menschen, jenseits seiner Verdienste und bekannten Tätigkeiten.

Ausstellungsort:
Amtsgericht München Abteilung Nachlassgericht, Maxburgstraße 4, 80333 München

Öffnungszeiten:
Mo - Do 08.00 - 16.00, Fr 08.00-15.00
geschlossen an Feiertagen

Der Eintritt ist frei





Programm

 


Anmelde-
formular

Die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayern und der Arbeitskreis "Stadtarchive" beim Bayerischen Städtetag laden ein zum 7. Arbeitsgespräch

Archivierung von Schulunterlagen

am Dienstag, 19. April 2016
im Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Schönfeldstraße 5, 80539 München, Hörsaal (EG).

Nähere Informationen können Sie dem links abgedruckten Programm entnehmen. Ein Anmeldeformular steht zum Download bereit.

 


Die Staatlichen Archive Bayerns sind Kooperationspartner des Forschungsverbunds Provenienzforschung Bayern (FPB). 2015 gegründet, führt der FPB bedeutsame Kultureinrichtungen (Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Museen, Sammlungen, Bibliotheken und Archive) mit dem Ziel zusammen, die Suche nach und die Restitution von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut zu fördern. Die Staatlichen Archive Bayerns leisten dazu einen bedeutsamen Beitrag, indem die Findmittel zu Archivbeständen von zentraler Bedeutung für die Provenienzforschung digitalisiert und – soweit archivrechtliche Gründe nicht dagegenstehen - online verfügbar gemacht werden. In den kommenden Jahren soll dieses Angebot laufend ausgebaut werden.

 


Die Staatlichen Archive Bayerns kooperieren mit bavarikon, dem Portal zur Kunst, Kultur und Landeskunde des Freistaats Bayern. Das Bayerische Hauptstaatsarchiv und die Staatsarchive präsentieren dort ausgewählte Archivalien, die eine herausragende Bedeutung für das historische Gedächtnis Bayerns haben.

Zu den Spitzenstücken aus den Staatlichen Archiven Bayerns

 


 

 

Community as opportunity. The creative archives' and users' network (co:op)

Gemeinsam mit 17 Archiven und Forschungseinrichtungen aus 11 europäischen Ländern beteiligen sich die Staatlichen Archive Bayerns am EU-Projekt co:op.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die offizielle Projektseite.

 


Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
Schönfeldstr. 5
80539 München

Tel.: +49 89/28638-2482
Fax: +49 89/28638-2615
E-Mail: poststelle@remove-this.gda.bayern.de
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Wichtige Hinweise

 


Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Abt. IV Kriegsarchiv:
Aufgrund der gegenwärtig stattfindenden Bauarbeiten ist in den nächsten Wochen mit einer kurzfristig anberaumten Schließung der Abteilung für einen Tag zu rechnen. Der genaue Termin wird nach Bekanntwerden umgehend mitgeteilt. Bei weiterer Anreise empfiehlt sich eine vorherige Kontaktaufnahme mit dem Kriegsarchiv unter der Tel. 089/18951680.

Staatsarchiv Bamberg:
Das Staatsarchiv Bamberg ist am Mittwoch, dem 11.05.2016, für den Benützerverkehr erst ab 12:00 Uhr geöffnet.

Staatsarchiv Würzburg:
Das Staatsarchiv Würzburg ist am Mittwoch, dem 11.05.2016 für den Benützerverkehr geschlossen.

Staatsarchiv Nürnberg:
Das Staatsarchiv Nürnberg ist am Donnerstag, dem 12.05.2016 für den Benützerverkehr erst ab 12:30 Uhr geöffnet.

Bayerisches Hauptstaatsarchiv:
Das Bayerische Hauptstaatsarchiv (Abt. I, II, III, V und IV Kriegsarchiv, Leonrodstraße) ist am Donnerstag, dem 19.05.2016 für den Benützerverkehr geschlossen.

Staatsarchiv Bamberg:
Das Staatsarchiv Bamberg ist am Mittwoch, dem 15.06.2016, für den Benützerverkehr bereits ab 14:00 Uhr geschlossen.

Staatsarchiv Coburg:
Das Staatsarchiv Coburg ist am Freitag, dem 24.06.2016 bereits ab 10:00 Uhr für den Benützerverkehr geschlossen.

Staatsarchiv Landshut:
Aufgrund des anstehenden Umzuges in ein neues Dienstgebäude wird das Staatsarchiv Landshut vom 17. Mai bis 15. Juli 2016 für den Benützerverkehr geschlossen sein.
Ab 15. Juli 2016 bis zum Abschluss des Umzugs (voraussichtlich Ende August 2016) ist das Staatsarchiv Landshut am Donnerstag und Freitag für den Benützerbetrieb geschlossen.
Die neue Hausanschrift des Staatsarchivs Landshut lautet dann:
Schlachthofstr. 10
84034 Landshut
(E-Mail und zentrale Telefonnummer bleiben unverändert)

Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Abt. IV Kriegsarchiv:
Aufgrund von Bauarbeiten sind bis voraussichtlich Mitte April 2016 folgende Bestände nicht zugänglich:

- Archivakten
- BS Aufklärung
- Bund Bayern und Reich
- Einwohnerwehr
- Landespolizei: Personalakten
- Militärbauwesen Allgemein
- Militärbauämter Pläne
- Militär-Max-Joseph-Orden
- Pagerie
- Stahlhelm
- Technische Pläne
- Vereinigungen von ehemaligen Angehörigen bayerischer Regimenter
- Werbezentrale Würzburg
- Zeitungen