Archiv, Bestand, Signatur

Archiv:Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Kapitel-Bezeichnung:Angerkloster München Amtsbücher und Akten
URN:urn:nbn:de:stab-b4c0de7d-0631-4592-9e3b-7916ecfe7e451
Bestellsignatur:BayHStA, KL München, Angerkloster 3
Archivische Altsignatur:

KL München, Angerkloster 3

Beschreibung des Archivales

Betreff:

"Briefregister". Verzeichnis von Urkunden des Kloster St. Klara in München

Enthält-/Darin-Vermerke:

Enthält: Verzeichnis der Urkunden mit kurzen Inhaltsangaben zu den Gütern in Harthaim, Dünzing, Mitter Werdthofmarch Mitterwöhr, Awe und Urfar, Moring und Thomligholz, Ingolstadt, Müll zu Ingelstat, Manching, Ebenhausen, Wolnhofen, Weihern, Reisgang, Untermettenbach, Spaichenhausen, Sulzrain, Prittlbach, Goppertshofen, Armprechtzhofen, Niederpachen, Mitterndorf, Palsweis, Armertshofen, Fischwasser auf der Amber, Feldmoching, Einspach, Ebertshausen, Oberprun, Ober- und Niderwalt, Steinsberg, Bartz, Niderheching, Bergham, Perlach, Erharting, Ramersdorf, Hagers, Aschheim, Dornach, Hamsteten, Barbruner Forst, Kirchaim, Bogenhausen, Oberfergen, Ober-/ Untergiesing, Pullach, Thalkirchen, Sendling, Bruderhof, Brunnthal, Awmül, Brudermül, Bruderhof, Pruntal, Feldkirchen, Harthausen, Sanndershof, Muerpach, Swaig am Rain, Swaig im Widmaiß oder im Lechen, Stainspach, Lenggries, Lochhausen, Straßlach, Alling, Holzkirchen, Germering, Kaufering, Leuprechting, Langengeisling, Westerham, Staudhausen, Pfraundorf, Rosenheim, Flintsbach a.Inn, Pienzenau, Grass, Geirsperg, Gottesruedt.
Ab f.661v: Anderweitige Notizen zum Kloster.


Hinweise: Der Einband entstand vermutlich in einer Werkstatt entweder in Augsburg oder in München. Die von ihr auf diesem Einband verwendeten Stempel und Rollen (Blattwerk, Bandwerk und Palmettenfries) lassen sich schwer bestimmen, da dieses Dekor auf Renaissance-Einbänden sehr verbreitet war.

Äußere Beschreibung:

Band, fol., 22 x 19 cm, 678 Bl., mit 6 davorgebundenen Bl. aus Pergament (Feuchtigkeitsschäden) mit Register. Mit vielen leeren Seiten. Begonnen 1530 und geführt bis 2.Hälfte 17. Jhdt. Holzdeckel mit geprägtem Leder überzogen. Ein Lederband mit Rest einer Metallschließe erhalten.

Laufzeit:Ende 13.Jhdt. - 2.Hälfte 17.Jhdt.
Sprache:ger
Gattung:Amtsbücher, Register und Grundbücher

Provenienz:

Angerkloster München

Sprache:ger