Neue Sammlung auf bavarikon mit Kartenwerken aus den Staatlichen Archiven Bayerns

Weiterlesen

Öffnung der Archive zum 8.3.2021


(Beschluss der bayerischen Staatsregierung vom 4.3.2021 siehe https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-4-maerz-2021/)

Die Lesesäle der Staatlichen Archive Bayerns sind ab 8.3.2021 für den Benutzerverkehr geöffnet.

Eine Voranmeldung ist erforderlich. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf und kommen Sie nur mit Terminbestätigung.


Staatsarchiv Nürnberg:

Bis voraussichtlich Herbst 2026 wird der Standort Archivstraße des Staatsarchivs Nürnberg saniert. Alle Bestände sind ausgelagert. Seit 1.9.2020 ist die Benutzung nach Voranmeldung und Terminvereinbarung an den Auslagerungsstandorten möglich:

  • Außenstelle Lichtenau bei Ansbach
  • Staatsarchiv Augsburg
  • Staatsarchiv Landshut
  • Landeskirchliches Archiv der evangelisch-lutherischen Kirche
     

Die Mitarbeiter*innen des Staatsarchivs Nürnberg sind postalisch, telefonisch, per e-mail oder Fax erreichbar:

Rollnerstr. 14, 90408 Nürnberg

Tel. 0911/935190
Fax 0911/9351999
E-Mail:poststellestanu.bayern.de

ACHTUNG: In der Rollnerstraße befinden sich nur Büros, eine Benutzung von Archivgut ist nicht möglich!


„Brauchbare Schlüßel“ zum Grabmal und Schrein des hl. Sebald in der Sebalduskirche in einem Leinenbeutel mit dem kleinen Nürnberger Stadtwappen, 16. Jh., Staatsarchiv Nürnberg (Foto: Doris Wörner, Bayerisches Hauptstaatsarchiv)

Erstmals in aller Öffentlichkeit fand am 20. Juli 2019 in der Sebalduskirche in Nürnberg die feierliche Visitation der Gebeine des Kirchenheiligen St. Sebald statt. Anlass war der 500. Geburtstag des Grabmals aus der Werkstatt des Nürnberger...

Weiterlesen