06.03.2020: Das Staatsarchiv Würzburg beteiligt sich am gemeinsamen Tag der Würzburger Archive am Freitag 6. März von 14 bis 19 Uhr.

Gemeinsame Veranstaltung in Archiv und Bibliothek des Bistums Würzburg (ABBW)

 

Plakat zum Tag der Archive in Würzburg

Plakat zum Tag der Archive in Würzburg

Flyer zum Tag der Archive in Würzburg

Flyer zum Tag der Archive in Würzburg

Bundesweit wird am ersten Märzwochenende der 10. Tag der Archive veranstaltet. Mehrere hundert Archive in Deutschland öffnen die Türen zu ihren Schatzkammern und zeigen ihre Arbeit mit historischen Dokumenten.

Archiv und Bibliothek des Bistums Würzburg (ABBW), Stadtarchiv Würzburg, Staatsarchiv Würzburg und Universitätsarchiv Würzburg laden ein zu einer Veranstaltung in Archiv und Bibliothek des Bistums Würzburg, Domerschulstraße 17.

Zeitlicher Ablauf:

  • 14:00 Uhr:       
    • Begrüßung, allgemeine Einführung, Kurzvorstellung der Häuser (Überlieferungsprofil)
    • Ankündigung der einzelnen Programmpunkte (Kramer-Saal)
  • 15:00 Uhr/ 16:00 Uhr/ 17:00 Uhr:      
    • Einführung Personenbezogene Recherche (Lesesaal)
    • Magazinführung (Magazin)
  • 18:00 Uhr:    
    • Vortrag von Prof. Dr. Matthias Stickler, „Ein Facebook der alteuropäischen Universität – Die Stammbuchsammlung des Würzburger Instituts für Hochschulkunde  als Quelle zur Kommunikationsgeschichte“(Kramer-Saal)
  • 19:00 Uhr:     
    • Veranstaltungsende

 

Begleitprogramm:

  • Foyer:               
    • Archivalienpräsentation des ABBW zur Mediengeschichte
  • Lesesaal:
    • Möglichkeit zur Durchführung personenbezogener Recherchen (Galerie im Lesesaal): Informationsstände
    • Kleine Archivalienausstellungen des Staatsarchivs, des Stadtarchivs und des Universitätsarchiv zu  den Themen „Archivalische Quellen zur Kommunikationsgeschichte – Ausgewählte Beispiele“ (Die Einführung zu diesem Thema erfolgt um 15/16/17 Uhr jeweils durch ein anderes Archiv mit Blick auf seine  Bestände)

 

Eingestellt am: 06.02.2020